Social Networks

Natürlich sind wir sowohl auf Facebook als auch auf Twitter:

Genauso auch auf Google+

Willkommen

Kreiswettbewerb der Wasserwachtjugend in Bernau am 24. + 25.02.2015

Unsere Jugend war mit 4 Mannschaften beim diesjährigen Wettbewerb dabei.

In der Stufe 1 haben unsere Jüngsten den 2. Platz erreicht, in Stufe 2 wurde der 4. Platz erreicht, in Stufe 3 Platz 5 und die Stufe 4 schaffte den 1. Platz und darf damit unser Ortsgruppe und die Kreiswasserwacht Rosenheim beim Landeswettbewerb 2015 vertreten.



Aktuelle Berichte

Einsatzreiches verlängertes Wochenende der Kreiswasserwacht Rosenheim

Zu gleich mehreren Einsätzen wurden die SEG’n der Kreiswasserwacht Rosenheim am verlängertem Wochenende Anfang Mai gerufen.

Am Vatertag erhielt die Wasserwacht Bad Aibling am Vormittag den Einsatzauftrag zu einer Vermisstensuche einer älteren Frau in Vagen. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde die Suche durch die Einsatzleitung aufgeteilt. Die Wasserwacht suchte mittels Motorrettungsboot und Sonar den nahegelegenen Stausee, die ortsansässige Feuerwehr, die Rettungshundestaffel und ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera die Ufer und die umliegenden Bereiche ab. Nach einer knappen Stunde konnte die Frau leblos gefunden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die sofort eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen blieben trotz des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte erfolglos.

Beinahe zur gleichen Zeit kenterte ein Fischer im Inn bei Wasserburg. Die alarmierte Wasserwacht Wasserburg konnte den Fischer, welcher sich glücklicherweise an einem im wasserbefindlichen Baumstamm solange festhalten konnte, bis die Wasserwacht mit ihrem Motorrettungsboot und den Wasserrettern vor Ort war. Nach der erfolgreichen Rettung wurde der Mann an den Rettungsdienst übergeben und ins Wasserburger Krankenhaus gebracht.

Einen traurigen Abschluss fand dieses einsatzreiche Wochenende am Freitag mit einem Einsatz zur Lebensrettung am Waldsee bei Schechen. Augenzeugen beobachteten, wie ein junger Mann von einem Surfbrett ca. 10 Meter entfernt vom Ufer ins Wasser fiel und nicht mehr an der Wasseroberfläche erschien. Die Passanten alarmierten sofort die Polizei und die Rettungskräfte. Die Wasserwachten aus Rosenheim, Wasserburg und Bad Aibling waren neben der Feuerwehr, der Polizei, dem Rettungsdienst samt Rettungshubschrauber Christoph 1 im Einsatz. Während sich die Taucher bereit machten, wurde eine erste Suchaktion mit einer Kette von Wasserrettern eingeleitet. Jedoch erst die eingesetzten Taucher konnten den 17 jährigen nach ca. 10 Minuten aus dem Wasser retten und dem Notarzt übergeben. An Ort und Stelle wurden noch Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet, jedoch verstarb der junge Mann wenig später im Krankenhaus.