Über uns

Die Wasserwacht wurde im Mai 1952 gegründet. Vorsitzender war damals Willy Jäger. Von 1954 bis 1968 leitete der ehemalige Polizist Hans Stöffl die Priener Wasserwacht. In seiner Amtszeit und mit seiner Unterstützung wurde der erste unsinkbare Eisrettungsschlitten entwickelt. Mit ihm konnte 1959 die erste Lebensrettung aus dem Eis durchgeführt werden. Von 1969 bis 1979 war Rolf Kleinhans Leiter der Prien-Rimstinger Wasserwacht.In seiner Amtszeit wurden die ersten großen Motorrettungsboote mit dem Kajütkreuzer Delphin, sowie dem Jetboot „Prien“ in Dienst gestellt. Von 1980 bis 2013 leitet der Rechtsanwalt Walter Poppe die Prien-Rimstinger Wasserwacht. In seine Amtszeit fällt der Bau der Rettungsstation im Bereich des Prienavera, sowie die Anschaffung des 400 PS starken Rettungsbootes „Warebo“ und des jüngsten Vielzweckrettungsbootes mit einem 600 PS starken Dieselantrieb.

Seit Februar 2013 wird die Ortsgruppe von Gerhard Wappmannsberger und seinem Stellvertreter Christian Frölich geleitet.

Anfang 2016 hat unser Ortsgruppenleiter Gerhard Wappmannsberger sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder gelegt, und sein Stellvertreter Christian Frölich leitet mit der gesamten Vorstandschaft die Ortsgruppe bis zur Wahl Anfang 2017 weiter.

Im März 2017 wurde Christian Frölich für die nächsten 4 Jahre als Vorsitzender unserer Ortsgruppe gewählt. Als sein Stellvertreter wurde Werner Vietz gewählt. Nach 12 Jahren im Amt als Kassier wurde nun Thomas Scholz von Barbara Kühner abgelöst. Neuer Technischer Leiter ist Otto Dauer, ihm stehen Matthias Poppe, Florian Lang und Christian Kühner zur Seite.